liu.seSearch for publications in DiVA
Change search
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • oxford
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf
Kulturhistorische Linguistik
Linköping University, Department of Culture and Communication, Language and Literature. Linköping University, Faculty of Arts and Sciences.
2018 (German)In: Sprache im kommunikativen, interaktiven und kulturellen Kontext / [ed] Arnulf Deppermann, Silke Reineke, Mouton de Gruyter, 2018, p. 347-384Chapter in book (Refereed)
Abstract [de]

Der Beitrag stellt das Arbeitsfeld der Kulturhistorischen Linguistik vor. Er umreißt ihre Entstehung und ihren Status mit Blick auf die größeren wissenschaftshistorischen und disziplinären Zusammenhänge und gibt einen Überblick über die zentralen theoretischen Konzepte, über Leitfragen, methodische Zugänge und Gegenstände. Besonderes Gewicht wird auf die Darstellung des Kultur- wie des Sprachbegriffs gelegt, welcher die Perspektive der Kulturhistorischen Linguistik auf historische Sprachwelten und deren Wandel auszeichnet, ergänzt durch Überlegungen dazu, wie sich Kulturhistorische Linguistik zu ihrer ‚Schwesterwissenschaft‘, der Neuen Kulturgeschichte, verhält. In methodischer Hinsicht wird die gesprächslinguistische Gretchenfrage – why that now – für die Kulturhistorische Linguistik adaptiert und die kulturelle Signifikanz von Form, d. h. von sprachlicher und kommunikativer Musterhaftigkeit sowie von deren Veränderungen in der Zeit herausgestellt. Im Anschluss daran werden mögliche Themenfelder und Gegenstände Kulturhistorischer Linguistik vorgestellt und anhand von Kurzpräsentationen exemplarisch ausgewählter Arbeiten anschaulich gemacht. In einem abschließenden Kapitel werden die Fragestellung und das Erkenntnispotential Kulturhistorischer Linguistik nochmals zusammenfassend reflektiert mit dem Blick darauf, dass die Erarbeitung linguistischer Befunde zwar den disziplinären Kern kulturhistorischer linguistischer Forschung bildet, ihre Frage nach der kulturellen Signifikanz dieser Befunde aber immer darüber hinausgeht.

Place, publisher, year, edition, pages
Mouton de Gruyter, 2018. p. 347-384
Series
Germanistische Sprachwissenschaft um 2020 ; 3
Keywords [de]
Kulturanalyse, Kulturhistorische Linguistik, Muster, Sprachgeschichte, symbolische Form
National Category
Social Sciences General Language Studies and Linguistics
Identifiers
URN: urn:nbn:se:liu:diva-150570DOI: 10.1515/9783110538601-015ISBN: 9783110536720 (print)ISBN: 9783110538601 (electronic)OAI: oai:DiVA.org:liu-150570DiVA, id: diva2:1242246
Available from: 2018-08-27 Created: 2018-08-27 Last updated: 2018-08-28Bibliographically approved

Open Access in DiVA

Kulturhistorische Linguistik(282 kB)93 downloads
File information
File name FULLTEXT01.pdfFile size 282 kBChecksum SHA-512
f2ce54cfcbdb5c47fbfa932e212ec4d839d350fff78230d944e8e8864a43bf3114d822678c2f12f0d88410961052d0730825eb771f05af1f45ac71fd8a9f2c6a
Type fulltextMimetype application/pdf

Other links

Publisher's full text

Authority records BETA

Linke, Angelika

Search in DiVA

By author/editor
Linke, Angelika
By organisation
Language and LiteratureFaculty of Arts and Sciences
Social SciencesGeneral Language Studies and Linguistics

Search outside of DiVA

GoogleGoogle Scholar
Total: 93 downloads
The number of downloads is the sum of all downloads of full texts. It may include eg previous versions that are now no longer available

doi
isbn
urn-nbn

Altmetric score

doi
isbn
urn-nbn
Total: 330 hits
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • oxford
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf